Dorfhotel Fleesensee – Urlaub auf dem Land mit allem Drum und Dran

IMG_7809Dieses Jahr sollte der Urlaub nicht zu weit weg sein von zuhause.
Wir wollten mit dem Auto fahren. Also kramten wir unsere Wünsche zusammen.
Wir wollten Entspannung, Spaß, Land und gutes Essen.
Da kam ich auf die Idee. Warum nicht mal Dorfhotel Fleesensee buchen?
Gesagt, getan! Hier ist mein Bericht…

Eigentlich wollte ich dieses Jahr eine Ferienwohnung buchen, aber ich kam ewig nicht aus dem Knick und alles Schöne war schon weg. Durch Zufall fand ich die Seite vom Dorfhotel Fleesensee und schrieb eine Anfrage. Und tatsächlich! Es war noch eine einzige Ferienwohnung frei! „Nehme ich!“, hörte ich mich am Telefon sagen und somit war der Sommerurlaub gebucht. Nun heisst es packen und losfahren.

Das Dorfhotel Fleesensee

Das Dorf
Die Anlage ist der Hammer! Ehrlich! Ich übertreibe nicht. Der Empfang war super freundlich.
Die komplette Anlage ist eine autofreie Zone. Du kannst Dir einfach einen Bollerwagen schnappen, dein Gepäck reinwerfen und dann zur Wohnung laufen.
Die Wege sind alle top! Die Anlage ist in kleine Dörfer unterteilt. Unser Dorf war das Piratendorf. Yeah! Das war zwar gaaaanz am hinteren Ende, dafür hatten wir den Streichelzoo und den Spielplatz vor der Haustür.
Und NEIN – es roch nicht nach Stall! IMG_7677Auf dem Weg dorthin kommt man beim Kinderclub, Zwergenclub und Jugendclub vorbei. Hier könnt ihr eure kleinen und größeren Kinder in liebevolle Hände abgeben und mal für ein paar Stunden ganz und gar nur Frau oder Mann sein. Kein „MAMAAAA, wann kommst Du?“.
Einfach sein. Atmen. Spazieren gehen. Schwimmen gehen.

Wo wir schon beim nächsten Punkt sind. IMG_7672
Da gibt es ein Wellness-Center.
Boa! Hammer! Ein tolles Schwimmbad mit pipapo und Sauna undundund… Wir hatten durchwachsenes Wetter, also waren wir fast täglich dort baden. Die Kids hatten echt Spaß und ich konnte hin und wieder mal in Ruhe eine Bahn schwimmen.

IMG_7853Aber zurück zur Anlage.
Es gibt dort so vieles zu entdecken, dass uns die eine Woche fast gar nicht reichte.
Die Wohnung war der Knaller! Wir hatten ein Kinderzimmer, ein Schlafzimmer, eine komplett ausgestattete Küche, ein schönes Bad und ein Wohnzimmer mit Kamin. Wir hätten uns komplett selbst verpflegen können, aber ich habe Halbpension gebucht.
Und so futterten wir uns täglich durch die leckeren Angebot am Frühstücks- und Abendbuffet. Wir haben gefuttert bis wir aus dem Restaurant gerollt sind. Aber einmal musste das sein. Und das Angebot war so reichlich und lecker- da kann man ja gar nicht NEIN sagen! 😉



Was gibt es alles im Dorfhotel?

IMG_7804Ohje es gibt so vieles, dass ich hoffe nichts zu vergessen. Es gibt Kinderbetreuung, Sportplätze, einen süßen Streichelzoo, einen riesen Spielplatz, einen Sinnespfad und ganz viele Infotafeln für Kinder, einen großen Teich mit vielen zahmen Enten, ein Friemelhus zum Basteln, einen Kramladen zum Kram kaufen, einen Gokart-Verleih, einen Strand zum Baden in der Nähe, Restaurants, ein Wellness-Center für alle umliegenden Anlagen, einen Marktplatz zum Shoppen im Ort, tolle Radwege und jede Menge Zeit zum Luft holen und runterkommen. Und das was ich vergessen habe, dürft ihr es selbst entdecken 😉 Denn ein Urlaub dort lohnt sich wirklich.

Gewinne eine Plüsch- Resi!
Gewinne eine Plüsch- Resi!
Jetzt gibt es noch weitere Bilder von mir und eine Verlosung obendrauf! Denn ich habe eine kleine Plüsch-Resi und die möchte ich an euch verschenken! Also kommentiere, teile und schwupp bekommst Du eine Resi nach Hause!

Lieber Herr Payr, ich bedanke mich im Namen meiner Familie für den tollen Urlaub! Ich komme wieder! Es war soooo toll! 🙂

Viel Glück und euch eine gute Reise ins Dorfhotel Fleesensee! Wer nicht hinfährt ist selbst Schuld! 😉

Und hier noch ein paar Bilder vom Urlaub

IMG_7815
IMG_7802
IMG_7793
IMG_7732
IMG_7679
IMG_7836

Entspannt mit Kindern in den Urlaub

Mit Familie in den Urlaub
Urlaubszeit ist Reisezeit. Also Auto und Koffer vollpacken und los geht´s mit den Kindern Richtung Ostsee oder zu Oma und Opa. Egal wohin die Reise geht – die Autofahrt sollte Pausen und Entspannung ebenso enthalten wie eine ausgewogene und leichte Ernährung. Wenn das Auto dazu noch sicher gepackt ist, die Kinder Musik und was zum Spielen dabei haben, dann kann es eigentlich nur eine schöne Fahrt in den Urlaub geben.


Mach mal wieder Pause!

Wenn eine Autofahrt über 2 Stunden hinausgeht, sollte man eine Pause einlegen, um seine Knochen wieder in die richtige Position zu rücken und die Augen zu entspannen.
Besonders wenn Kinder mit an Board sind, sind Pausen absolut notwendig. Sicher können sie sich eine Weile selbst beschäftigen, aber irgendwann müssen auch sie ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen.
Um eine Pause zu genießen sind Raststätten mit einem vielfältigen Angebot zu empfehlen.
Das beginnt bei sauberen Toiletten und geht weiter bei einem gesunden und leichtem Essen bis hin zu einem kinderfreundlichen Bereich mit Wickeltisch und Spielplatz.
Nur so können sich alle ideal ausruhen oder auspowern, um entspannt in den nächsten “Streckenabschnitt” zu starten.
Doch welche Raststätte ist zu empfehlen?
Es gibt zwar viele Raststätten mit Spielbereichen und Essen- Angeboten, aber nicht alle sind zu empfehlen!
Aber auf meinen Fahrten ist mir eine ganz besonders positiv aufgefallen, die ich euch gerne vorstellen und weiterempfehlen möchte:

Pause machen und abschalten – Raststätte Hirschberg
Die A9 zieht sich von München bis hoch Richtung Leipzig und hat viele Raststätten im Angebot.
Eine Raststätte jedoch blitzt regelrecht hervor – Raststätte Hirschberg.
Sie liegt direkt hinter der ehemaligen innerdeutschen Grenze auf der A9, Richtung Norden.
Hier kann man Tanken, Essen, Trinken, Spielen und sogar Übernachten.
Das Marché – Restaurant bietet eine riesen Auswahl an Essen und Getränken und der Service ist mit Abstand der freundlichste, den wir je erlebt haben.
Sicherlich ist der Preis auch etwas höher, aber haben Sie schon mal an einer Raststätte mit ihren Kindern zusehen können, wie ein Bäcker direkt vor Ihren Augen Brot selbst herstellt und backt? Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Kräuterbrötchen, frisch gemachtes Rührei oder Milchkaffee mit Zimt/Zucker und dazu ein leckerer Schokoladenkeks…. Die Auswahl ist riesig!

Kinder kommen hier voll auf ihre Kosten!
In der Raststätte Hirschberg gibt es einen gepflegten Außen- und Indoorspielplatz. Der Indoorspielplatz ist in einem extra Raum, der mit Glasscheiben und einer Glastür vom restlichen Bereich getrennt ist. So können aber Eltern weiter in Blickkontakt mit ihren Kids sein und in Ruhe ihren Kaffee genießen. Zusätzlich gibt es eine Tür mit Kindersicherung, damit die kleinen nicht ausbüxen können
Das Restaurant verfügt über ausreichend Hochstühle und jedes Kind darf sich einen Ballon mitnehmen oder sich Malstifte und Ausmalbilder zur Hand nehmen und kreativ werden.

Wickeltisch und Co. dürfen nicht fehlen!
Die Raststätte Hirschberg verfügt über einen großen Wickelraum mit zwei Wickeltischen, einer Mikrowelle und einer Kindertoilette. Hier können auch Windeln gekauft werden und Breie.

Mehr kinderfreundliche Raststätten, bitte!
Mein Fazit lautet: Baut mehr kinderfreundliche Raststätten wie diese und das Reisen mit unseren Kindern wird noch entspannter und schöner werden. Das gilt übrigens auch für die Betreiber
Denn: gibt es was Schöneres als ein freudiges Kind mit dem Ausruf: “Mama, halten wir wieder an der tollen Raststätte mit dem schönen Spielplatz?”?
Ein riesen Lob an die Raststätte Hirschberg! Ihr seid klasse und habt erkannt, worauf es Familien mit Kindern ankommt! Weiter so!
Eure Anne Kratz