Schlaflos im Schlafzimmer

  • schlaflos im Schlafzimmer
  • Schlaflos Tagebuch - Ich kann nicht schlafen

Stille Nacht, alles schläft einsam wacht… eine Mutter, die nicht schlafen kann.
So geht es mir und meinen befreundeten Mamas zumindest. Wir sind todmüde. Wir kippen nach einem anstrengenden Mama-Tag erschöpft ins Bett und sehnen, nein wir lechzen, nach einem tiefen und erholsamen Schlaf. Nur noch kurz den Wecker stellen und nach den Kindern sehen, ob sie auch zugedeckt sind und ruhig schlafen. Dann schnell alle Lichter ausmachen und hopp in die Federn.


Da isses wieder – schlaflos und müde

Kaum liege ich im Bett fängt es schon an. Ich erwische mich, wie ich eine Art Checkliste im Kopf durchhechel. Hab ich für morgen alles vorbereitet, sind die Sachen für Freitag erledigt, wann kommt nochmal der Lieferant,…? Es scheint eine endlose Liste zu sein über die ich grüble. Und irgendwann schlafe ich darüber ein…


NetMoms.de - Das Portal für Mütter!

Was ist das? – Wenn Frauen nachts wach werden

Mitten in der Nacht wache ich auf. Ich bin zuerst völlig neben der Spur. Was ist los? Was ist das für ein Geräusch? Mein Wecker klingelt schon? Ich schaue auf die Uhr. Sie zeigt 3:13 Uhr an. Das kann nicht sein! Der klingelt doch immer um 6 Uhr! Ich lausche und stelle fest: Es ist nicht mein Wecker. „Ok“, denke ich, „welcher ist es dann?“. Ich stürze aus meinem Bett Richtung Kinderzimmer, weil ich vermute, dass mein Sohn am Wecker meiner Tochter herumgespielt haben könnte. Doch Fehlanzeige! Sie beide schlafen. Der eine eher friedlich, der andere eher unruhig, weil ja dieses Geräusch im Haus vorhanden ist. Also schleiche ich mit schnellen Schritten weiter, um die Quelle des nervtötenden Geräuschs zu finden. Und nach gefühlten 30 Minuten finde ich den Übeltäter. Meine Tochter hat einen Wecker in ihrem Schulranzen, damit sie ihren Klavierunterricht nicht verpasst. Blöderweise hatte sie ihn vergessen auszuschalten.
Ich versuche nun hektisch den Ausschalter zu finden, lege ihn weg und schleiche mich wieder ins Bett.

Jetzt liegt sie da und kann nicht schlafen

Ich liege nun wieder im Bett, total erschöpft von meiner Aktion „Schlaf retten bei Kindern und Mann“ und versuche wieder einzuschlafen. Neben mir höre ich ein entspanntes Säuseln. Es ist mein Mann, der seelenruhig weiter schläft, während ich völlig k.o. bin und versuche wieder in den Schlaf zu finden. Ich atme tief ein und aus und versuche mein inneres Gleichgewicht wieder einzufangen, verdränge meine wieder aufkommende Checkliste und das ewige Nachdenken über: „Nur noch 3 Stunden bis der Wecker ne klingelt.“. Und langsam döse ich ein, würde ich nicht erneut aufwachen, weil ich meine wieder etwas gehört zu haben. Also geht die Pumpe wieder hoch, ich lausche. Nichts. Ok, das war wohl Einbildung. Ich sinke wieder ins Kissen, bin erschlagen und schlafe irgendwann ein…


www.rossmann-online.de

Ich hab was vergessen!

… und wache wieder auf. Oh mein Gott, ich habe vergessen einen Termin beim Kinderarzt zu vereinbaren! Und der war doch so wichtig! Ich schaue auf den Wecker und es ist 4 Uhr. Verdammt! Warum muss mir das jetzt einfallen? Hätte das nicht bis 6 Uhr Zeit? Genervt lasse ich mich wieder ins Kissen fallen und versuche wieder in den Schlaf zu finden. Damit ich zur Ruhe komme rede ich mir ein, dass der Termin ja wohl auch noch einen Tag länger warten kann. Zwei Stunden später endet meine Nacht. Ich bin matt, erschlagen, aber ich muss funktionieren und stehe auf. Neben mir mein Mann. Ich wecke ihn, weil auch der 3 Weckton ihn nicht wachrütteln kann. Und seine ersten Worte sind: „Guten Morgen Schatz. Boa hab ich schlecht geschlafen!“….

Schlaflose Mütter

Wo man auch hinhört – es scheint vielen Müttern so zu gehen, dass sie Schlafprobleme haben. Ist das etwa ein Volkssport unter uns Müttern, dass wir nicht mehr durchschlafen können? Nein natürlich nicht! Ich schätze es kommt daher, dass wir Mütter immer nachts wach wurden, als unsere Kinder noch Babys waren. Hat unser Baby z.B. geweint, waren wir es meist die aufsprangen. Wir haben einfach die feineren Antennen für fremde oder auffallende Geräusche im Haus. Es ist eben unser Mutterinstinkt, die Kinder zu schützen. Viele Gedanken umkreisen uns täglich und uns fehlt einfach die Zeit, die alle zu erfassen und zu erledigen. Somit nehmen wir sie vielleicht auch oft unbewusst mit ins Bett. Was können wir schlaflosen Mütter dagegen tun? Das einfach und uralte Mittel heißt: Tagebuch oder Liste. Das legt man sich ans Bett, schreibt alles auf, was einem beschäftigt oder erledigt werden muss. So schreibt man den Geist frei und kann entspannter schlafen gehen. Sicherlich werden wir weiterhin nachts wach werden, wenn fremde Geräusche vorhanden sind, denn der Beschützerinstinkt bleibt uns wohl ewig erhalten, solange wir Mütter sind. Aber die Gedanken, die um uns kreisen können wir besser ablegen, wenn wir sie vorher auf Papier ablegen.

Buchtipp für schlaflose Mütter

Hier habe ich noch einen schönen Buchtipp für euch!
Gesehen bei Amazon: „Ich kann nicht schlafen – mein Tagebuch für schlaflose Nächte

In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine schöne nächste und erholsame Nacht 😉
eure Anne

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

You may also like...

3 Responses

  1. Mama Kerstin sagt:

    Hey Anne,
    du schreibst so herrlich trocken und ehrlich. 🙂 Ich konnte mich 1 zu 1 wieder finden, was die Checkliste angeht. Auf Dauer ist das etwas Furchtbares! Zur Zeit hab ich es aber ganz gut im Griff und ich kann mich nicht beklagen. Ich nehm mir am späten Nachmittag/Abend jeden Tag eine viertel bis halbe Stunde Zeit und notiere alle ToDos für den nächsten Tag. Das hilft mit ungemein und kann ich nur jeden weiterempfehlen! Wenn natürlich dann mitten in der Nacht irgendein Wecker klingelt, bin ich aber trotzdem wach. 🙂

  1. 4. Januar 2013

    […] Aber jetzt kann ich ja stöbern gehen. Unter den aktuell veröffentlichten Artikeln empfehle ich “Schlaflos im Schlafzimmer” und merke, dass auch ich eigentlich um diese Zeit schon ins Bett gehöre anstatt zu […]

Schreibe einen Kommentar zu Mama Kerstin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.