Entspannt mit Kindern in den Urlaub

  • Mit Kindern entspannt verreisen

Mit Familie in den Urlaub
Urlaubszeit ist Reisezeit. Also Auto und Koffer vollpacken und los geht´s mit den Kindern Richtung Ostsee oder zu Oma und Opa. Egal wohin die Reise geht – die Autofahrt sollte Pausen und Entspannung ebenso enthalten wie eine ausgewogene und leichte Ernährung. Wenn das Auto dazu noch sicher gepackt ist, die Kinder Musik und was zum Spielen dabei haben, dann kann es eigentlich nur eine schöne Fahrt in den Urlaub geben.


Mach mal wieder Pause!

Wenn eine Autofahrt über 2 Stunden hinausgeht, sollte man eine Pause einlegen, um seine Knochen wieder in die richtige Position zu rücken und die Augen zu entspannen.
Besonders wenn Kinder mit an Board sind, sind Pausen absolut notwendig. Sicher können sie sich eine Weile selbst beschäftigen, aber irgendwann müssen auch sie ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen.
Um eine Pause zu genießen sind Raststätten mit einem vielfältigen Angebot zu empfehlen.
Das beginnt bei sauberen Toiletten und geht weiter bei einem gesunden und leichtem Essen bis hin zu einem kinderfreundlichen Bereich mit Wickeltisch und Spielplatz.
Nur so können sich alle ideal ausruhen oder auspowern, um entspannt in den nächsten “Streckenabschnitt” zu starten.
Doch welche Raststätte ist zu empfehlen?
Es gibt zwar viele Raststätten mit Spielbereichen und Essen- Angeboten, aber nicht alle sind zu empfehlen!
Aber auf meinen Fahrten ist mir eine ganz besonders positiv aufgefallen, die ich euch gerne vorstellen und weiterempfehlen möchte:

Pause machen und abschalten – Raststätte Hirschberg
Die A9 zieht sich von München bis hoch Richtung Leipzig und hat viele Raststätten im Angebot.
Eine Raststätte jedoch blitzt regelrecht hervor – Raststätte Hirschberg.
Sie liegt direkt hinter der ehemaligen innerdeutschen Grenze auf der A9, Richtung Norden.
Hier kann man Tanken, Essen, Trinken, Spielen und sogar Übernachten.
Das Marché – Restaurant bietet eine riesen Auswahl an Essen und Getränken und der Service ist mit Abstand der freundlichste, den wir je erlebt haben.
Sicherlich ist der Preis auch etwas höher, aber haben Sie schon mal an einer Raststätte mit ihren Kindern zusehen können, wie ein Bäcker direkt vor Ihren Augen Brot selbst herstellt und backt? Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Kräuterbrötchen, frisch gemachtes Rührei oder Milchkaffee mit Zimt/Zucker und dazu ein leckerer Schokoladenkeks…. Die Auswahl ist riesig!

Kinder kommen hier voll auf ihre Kosten!
In der Raststätte Hirschberg gibt es einen gepflegten Außen- und Indoorspielplatz. Der Indoorspielplatz ist in einem extra Raum, der mit Glasscheiben und einer Glastür vom restlichen Bereich getrennt ist. So können aber Eltern weiter in Blickkontakt mit ihren Kids sein und in Ruhe ihren Kaffee genießen. Zusätzlich gibt es eine Tür mit Kindersicherung, damit die kleinen nicht ausbüxen können
Das Restaurant verfügt über ausreichend Hochstühle und jedes Kind darf sich einen Ballon mitnehmen oder sich Malstifte und Ausmalbilder zur Hand nehmen und kreativ werden.

Wickeltisch und Co. dürfen nicht fehlen!
Die Raststätte Hirschberg verfügt über einen großen Wickelraum mit zwei Wickeltischen, einer Mikrowelle und einer Kindertoilette. Hier können auch Windeln gekauft werden und Breie.

Mehr kinderfreundliche Raststätten, bitte!
Mein Fazit lautet: Baut mehr kinderfreundliche Raststätten wie diese und das Reisen mit unseren Kindern wird noch entspannter und schöner werden. Das gilt übrigens auch für die Betreiber
Denn: gibt es was Schöneres als ein freudiges Kind mit dem Ausruf: “Mama, halten wir wieder an der tollen Raststätte mit dem schönen Spielplatz?”?
Ein riesen Lob an die Raststätte Hirschberg! Ihr seid klasse und habt erkannt, worauf es Familien mit Kindern ankommt! Weiter so!
Eure Anne Kratz

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.