Kinder und Musik

  • Musik für uns alle

Musik für uns alleMusstet ihr als Kind auch immer zum Klavierunterricht?

Kennt ihr das noch? Jede Woche Musikunterricht nach der Schule. Jeden Tag üben, üben, üben. Und irgendwann hat man aufgehört und sich gefragt, wofür man das eigentlich machen musste…

Ich musste es viele Jahre lang. Hängen geblieben ist leider nichts mehr.
Heute bereue ich es vielleicht ein bisschen, dass ich mich nicht weiter dahinter geklemmt habe. Aber hey: woher sollte ich als Teenie auch verstehen, wofür das gut sein sollte? 😉

Klar! Heute ist das alles voll verständlich, warum man das seinen Kindern „antut“. Denn ohne Musik wäre das Leben nur halb so schön. Und Musik macht Spaß. Man kann mitsingen, abschalten, abtanzen, Frust abbauen, weinen … eben irgendwie alles.

Ich habe heute dieses Video im Netz gefunden und bin echt platt wie toll diese Kids Musik machen.
Die Musikrichtung mag sicher nicht Jedermanns Geschmack sein, aber die Qualität ist Wahnsinn:

Eure Meinung interessiert mich!
Und was macht ihr mit euren Kindern? Was lernen sie für Instrumente und warum? 🙂

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

You may also like...

1 Response

  1. Frank Jones - Bock auf Mukke! sagt:

    Durch meine Eltern bin ich immer „dran“ geblieben. Heute bin ich sehr froh darüber, auch wenn ich zwischenzeitlich alles gern hingeschmissen hätte.

    Wer es schafft als Jugendlicher dabei zu bleiben, bleibt der Musik sein Leben lang treu.

    Schöne Grüße,

    Frank Jones

Schreibe einen Kommentar zu Frank Jones - Bock auf Mukke! Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.